top of page

Vier Tage – Vier Ideen

Wahrnehmen, Aufassen, Zeichnen, Komponieren, Ideen ausarbeiten

08. - 11.07.2024 (viertägig)

Era Freidzon

Das Thema dieses Workshops richtet sich an Studierende, die mehr über Wahrnehmung, Komposition und Zeichnen wissen möchten. Vier Tage werden wir an verschiedenen Schauplätzen verbringen und dort zeichnen und experimentieren: im Dortmunder Zoo, auf der Zeche Zollern oder Hansa, im Antikenmuseum der Kunstsammlungen der Ruhr Universität Bochum, in der Altstadt von Hattingen. Jeder Ort bietet neue Eindrücke, mit deren Hilfe wir künstlerische Ideen formulieren wollen.
Wir werden uns sowohl mit dem Zeichnen beschäftigen, als auch mit der grundlegenden Fähigkeit des Sehens und mit der Möglichkeit das Beobachtete zu ändern, zu erweitern. Das Banale und Alltägliche wird plötzlich sehr ausdrucksstark. Die Wahrnehmung, die Auffassung des Gesehenen und die Komposition werden um Vordergrund stehen. Seien es große Formen, die wir in einer Zeche vorfinden oder feine Linien, die wir in einer Altstadt sehen werden oder uns fordernde „Modelle“ im Zoo oder römische Marmorbüsten in einem Museum.

bottom of page